Royal Kiss

,,Royal Kiss'' (5. teil der Royal Reihe(zweite Band der Geschichte von Belle und Smith)) geschrieben von Geneva Lee ist am 15.8.2016 im Blanvalet Verlag erschienen. Broschiert: 12,99€ , Kindle Edition: 9,99€


Handlung:
Frisch gefeuert von ihrem Job als Persönliche Assistentin von Smith sucht Belle nun einen Raum mit dem sie ihre neue Lebensphase beginnen kann. Ein Laden für ,,Bless'', ihr neues Unternehmen. Warum sie gefeuert wurde, liegt auf der Hand... Es ist für beide gefährlich zusammen zu sein UND sogar nicht nur für sie beide, wie es am Ende rauskommt. Belle und Smith probierten lange unter dem Radar zu bleiben, damit Hammond nichts mit bekam. Doch auf einmal änderte Smith seine Einstellung zu seiner Beziehung mit Belle, er sprach öfters von ,, normalen Pärchen'', aber waren sie denn überhaupt in der Hinsicht ein Pärchen? Die Lage verschärfte sich und Smith musste nach härteren Mittel umsehen... er musste Belle verletzten, damit sie frei wurde. Doch lässt dies Belle zu oder kommt sie endlich hinter Smiths Fassade? Das lese selbst;)

Meine Meinung:
Wie auch die vorigen Bänder habe ich den 5. Band verschluckt. Es ist einfach eine sehr gute Reihe. Wie auch in dem 4. Teil geht es in diesem Band mit viel Gewalt zu. Es werden Geheimnisse gedeckt, sowie verblüffende Bündnisse. Dazu kommt ja auch noch Belles Vergangenheit, die ihr wie Smiths seine im Nacken sitzt. Der Einstieg war sehr offen, es wurden wichtige Informationen über ihre derzeitige Lebenslage mit aufgegriffen, welches hier sehr notwendig war. Die Spannung legte sich leider etwas im Mittelteil des Buches, aufgrund ,,Bless'', doch die Handlung schob sich wieder auf den richtigen Weg und von dort an kam ein Höhepunkt nach dem anderen. Dies war jetzt nicht auf die Erotik in dem Buch bezogen, obwohl man sagen muss, dass die Protagonisten schlimmer sind als Hasen:D. Mein einziger Abzugspunkt war, dass Clara und Belle obwohl sie beste Freunde nach wie vor noch sind, nicht mehr viel zu tun haben. Man könnte schon denken, sie verlieren den Kontakt bis Alexander das Boot zum Schaukeln brachte. Ich hätte mir etwas mehr Rat von ihr gewünscht, als von Edward, bei dem es ja auch nicht gerade schnell voran läuft. Zum Ende merkt Belle ja, dass Claras und ihre Lebenslage gar nicht so verschieden sind, deswegen erhoffe ich mir im 6. Band einen Zusammenhalt zwischen den Beiden.
Schreibstil: Wie immer sehr flüssig und leicht zu verstehen, somit ein Buch zum Entspannen, welches die Spannung des Buch aber nicht ganz hergibt.
Charaktere: Typische Charaktere für eine solche Geschichte, wessen wir seid dem ersten Band bewusst sind. Mit Belle kann man sich sehr gut identifizieren, welches ihr Verhalten besser macht.



Fazit:
Ich kann dieses Buch wirklich jedem empfehlen, der Erotik mit ''leichter Gewalt'' mag, es wäre auch ein perfekter Start um mit dieser Reihe in eine andere Leseabteilung reinzuschnuppern. Den 6.Band werde ich hoffentlich in den nächsten Tagen in meinen Händen halt können und auf den 7.Teil (2017)freue ich mich auch schon, denn diese Reihe finde ich atemberaubend!:)
5/5 Punkten

Kommentare